Der Tierschutzverein Main-Spessart e.V. betreibt das einzige Tierheim im gesamten Landkreis. 
 

Wichtige Daten aus unserer 67jährigen Vereinsgeschichte:

12. August 1949: Gründung des Tierschutzvereins Lohr am Main und Umgebung e.V. Die ersten Mitglieder waren: Ferdinand und Margarete Andrian, Melanie Dotter, Elly Gößwein, Dr. Carl Nicol, Dr. Oskar Probst (1. Vorsitzender) und August Vogt.

29. Januar 1964: Am Heegweg in Lohr wird ein Grundstück zur Errichtung eines Tierheims gefunden.

26. Mai 1965: Einweihung des Tierheims am Heegweg mit 7 Boxen. Frau Wally Bangert übernimmt die Leitung des Tierheims. Unterbringung der herrenlosen Tiere meistens in privaten Pflegestellen - überwiegend bei Familie Bangert.

23. Mai 1990: Frau Wally Bangert, die "Seele" des Lohrer Tierschutzvereins, stirbt nach schwerer Krankheit.

1999: Das Tierheim am Heegweg reicht nicht mehr aus. Das Tierheim muß im Winter geschlossen werden, denn es fehlen Kanalisation, Wasserleitungen, Strom und Heizung.

1999-2002: Diskussionen, ob ein Kreistierheim für Main-Spessart gebaut werden soll. Eine Einigung kann nicht erzielt werden. Suche nach einem geeigneten Standort.

21. März 2002: Erteilung der Baugenehmigung für ein neues Tierheim in Lohr-Sackenbach.

21. September 2002: Richtfest am neuen Tierheim, das nach Frau Wally Bangert benannt wird.

31. Mai 2003: Eröffnung und Einweihung des Wally-Bangert-Tierheims in Lohr-Sackenbach.

20. Juni 2012: Die Mitgliederversammlung beschließt die Änderung des Namens des Tierschutzvereins.

2. April 2013: Eintragung der Namensänderung durch das Registergericht. Der Tierschutzverein Lohr a.Main und Umgebung e.V. heißt nun "Tierschutzverein Main-Spessart e.V."